SVFortunaBallendorf e.V.

Teams (Jungen)


A-Jugend
Saison 2016-2017

SGM Ballendorf/Altheim/Alb

Mannschaft auf Fussball.de

7. Spieltag: SGM Ballendorf/Altheim-Alb - SV Jedesheim 5:1

Mit einer überragenden ersten Halbzeit gelingt der Sprung auf Platz 3!

Unsere Jungs legten am vergangen Samstag los wie die Feuerwehr, sodass es nach 45 Minuten schon 5:0 stand. Man muss bedenken, dass der SV Jedesheim, die vorherigen Spiel relativ ausgeglichen gestalten konnte bzw. oft nur knapp verlor.

In der Defensive stand man stabil und nach vorne zeigten die Jungs einen schönen, schnellen Fußball. Die Tore erzielten 3x Mal Levent Mert und 2x Mal Florian Wachter.

In der zweiten Halbzeit kam der SV Jedesheim immer besser ins Spiel und so gelang auch der Treffer zum 1:5. Dies hatte auch damit zu tun, dass wir nach so einer komfortablen Halbzeitführung zwei, drei Gänge zurück schalteten.

Unter´m Strich eine sehr gute Mannschaftsleistung und eine überragende erste Hälfte!

Nun gilt es: Das letzte Spiel der Hinrunde in Wullenstetten erfolgreich gestalten und am letzten Spieltag (spielfrei) abwarten. Vielleicht wird die sehr erfolgreiche Runde noch mit dem Aufstieg gekrönt!

6. Spieltag: TSV Erbach-SGM Ballendorf/Altheim-Alb 4:2

Eine durchaus vermeidbare Niederlage beim Tabellenzweiten TSV Erbach.

Das Spiel gegen den TSV Erbach begann relativ ausgeglichen, ohne viele Strafraumszenen. Mit der ersten Chance gingen unsere Jungs in Führung: Wachter F. dribbelte sich stark bis zur Grundlinie durch, lag zurück auf Mert L., der den Ball aus ca. 10 Meter kaltschnäuzig ins Eck schob. Nach der Führung hatte man noch 2 gute Gelegenheiten mit Mahnkopf J. und Wachter F., um die Führung auszubauen. Ab Mitte der ersten Hälfte kam der Tabellenzweite aus Erbach immer besser ins Spiel und erarbeitete sich gute Torchancen.

Der Ausgleich fiel dann nach einem Eckball: Am langen Pfosten konnte der gegnerische Stürmer den Ball unbedrängt über die Linie drücken. Mit dem 1:1 ging es auch in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte brachte ein misslungener Rückpass die gegnerische Mannschaft in Führung. Unsere Jungs machten aber weiter: Nach einem tollen Spielzug über Mert L. und Wachter F., stand Preßmar L. goldrichtig und egalisierte wieder den Spielstand. Nach dem Ausgleich wurde das Spiel noch intensiver. Man spürte, dass beide Teams den Sieg wollten. Nach einer erneuten Unachtsamkeit unserer Mannschaft fiel in der 80. Minute dann der Führungstreffer für den TSV Erbach und kurz danach auch das 4:2. So lautete auch das Ergebnis zum Abpfiff.

Eine absolut unnötige Niederlage beim starken Tabellenzweiten! Nun wird man versuchen aus den letzten zwei Spielen das Maximum zu holen, um die bisher recht gute Hinrunde 16/17 noch erfolgreicher abzuschließen.

5. Spieltag: SGM Ballendorf/Altheim-Alb - SV Tiefenbach 3:0

Der nächste Sieg folgt!

Am 5. Spieltag war der starke Gegner, SV Tiefenbach, zu Gast in Altheim.
Unsere Jungs begannen erneut hochkonzentriert, standen kompakt und machten die Räume eng. Im Mittelfeld wurde wieder aggressiv gegen den Ball gespielt und das Angriffsspiel schnell gemacht. Die ersten 15 Minuten sahen die Zuschauer ein relativ ausgeglichenes Spiel ohne große Torchancen.

Dann kam die erste:
Levent Mert traf mit einem Freistoß aus 20 Meter dieses Mal leider nur die Querlatte! Ab diesem Zeitpunkt kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel und überraschten den Gegner aus Tiefenbach mit schnellem Umschaltspiel. Dann fiel nach einem Eckball endlich der verdiente Führungstreffer: Matis Schmid schaltete im er 16er am schnellsten und schob den Ball zur Führung ein. Die Jungs ließen nicht nach. Einen herrlichen Spielzug über Junginger, Preßmar und Wachter vollendete Levent Mert zur 2:0 Führung.
So gingen dann beide Teams auch in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte waren wir die Mannschaft mit den besseren Chancen. Florian Wachter verwandelte einen Foulmeter, den er selber raus geholt hat, zum 3:0. Bei einer Chancenverwertung hätte auch der Sieg höher ausfallen können. Die 4er-Kette + Torspieler Metzger war jederzeit hellwach und ließ nur wenige Torchancen des Gegners zu.
Ein dickes Lob an die gesamte Mannschaft, die schon seit Wochen sehr gut arbeitet. Wenn man auch bedenkt, dass der Gegner aus Tiefenbach bis zu unserem nur ein Gegentreffer hinnehmen musste.

Der Lohn:
7 Punkte aus den letzten 3 Spielen - Tabellenplatz 4! Lässt man jetzt nicht nach und macht genau so weiter, dann ist noch einiges möglich.

4. Spieltag: SGM Pfuhl/Offenhausen -SGM Ballendorf/Altheim-Alb 1:4

Die bisher beste Saisonleistung wird mit 3 Punkten belohnt!

Unsere Jungs gingen das Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbar aus Pfuhl von der ersten Minute an hochkonzentriert an. Man spielte sehr aggressiv gegen den Ball und machte das Spiel im eigenen Ballbesitz schnell. Schon in der ersten halben Stunde spielte man sich 3 sehr gute Chancen heraus, die leider ungenutzt blieben.

Auch dank einem sehr gut mitspielenden Torspieler Tim Metzger und einer hellwachen 4er-Kette, hatte die gegnerische Mannschaft bis dahin keine wirkliche Torchance.
Dann wurde das gute Spiel endlich belohnt: Florian Wachter und Lukas Preßmar spielten mit einem überragenden Doppelpass die gesamte Hintermannschaft aus und Preßmar vollendete die tolle Kombination zur Führung. Mit dem 0:1 ging es auch zur Pause. In der zweiten Halbzeit ließen die Jungs kein Bisschen nach. Das 0:2 fiel durch einen herrlichen Freistoßtreffer von Levent Mert, der den Ball aus ca. 20 Meter unhaltbar ins rechte Toreck "hämmerte".

Lukas Preßmar belohnte seinen sehr starken Auftritt an diesem Tag und machte seinen Hattrick mit zwei weiteren Toren für unsere Jungs perfekt. Zwischenzeitlich hatte die gegnerische Mannschaft durch einen Foulelfmeter zum 1:3 verkürzt.
Ein großes Lob geht an die gesamte Mannschaft! Nun heißt es: Dran bleiben und diese starke Leistung im kommenden Heimspiel gegen den SV Tiefenbach bestätigen. Erfreulich ist, dass mit jeder vergangenen Woche eine Leistungssteigerung zu sehen ist.

3. Spieltag: SGM Ballendorf/Altheim-Alb - SGM Jungingen/Lehr/Mähringen 2:2

Unsere A-Jugend erkämpft sich am dritten Spieltag einen Punkt gegen den Tabellenführer. Das Spiel begann temporeich und mit Chancen auf beiden Seiten, die jedoch ungenutzt blieben. Die Gäste gingen dann nach einer Unstimmigkeit unserer Hintermannschaft in Führung. Nicht einmal zehn Minuten späte die rasche Antwort:

Wachter blieb nach dem herrlichen Pass von Schmid in die Schnittstelle eiskalt und markierte den Ausgleich für unsere Jungs. Nach dem Ausgleich passierte nicht viel. Bis die Gäste einen Eckball flach in den Rückraum spielten, wo der gegnerische Spieler ohne Bedrängnis den Ball aus 16 Meter ins lange Eck, zur erneuten Führung verwandeln konnte.

Nach dem Rückstand machten unsere Jungs sofort weiter und ließen die Köpfe nicht hängen. Diese Reaktion sollte belohnt werden. Erneut war es Wachter, der bei einem Freistoß aus ca. 20 Meter hellwach war und die Unachtsamkeit der gegnerischen Mannschaft zum 2:2 Ausgleich ausnutzte. Mit dem Ergebnis gingen auch beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte konnten die Zuschauer einen offenen und spannenden Schlagabtausch von beiden Mannschaften sehen, die den Sieg wollten. Die dicke Chance hatte der zweifacher Torschütze Wachter, der mit einem Tempodribbling auch den Torspieler umkurvt hatte, aber an mehrere Abwehrspieler scheiterte, die sich in den Ball rein geschmissen haben. In den letzten 15 Minuten verlor unsere gesamte Mannschaft etwas die Ordnung. Man spielte nicht mehr konzentriert und diszipliniert gegen den Ball, sodass der Tabellenführer aus Jungingen mehrere Großchancen nicht verwerten konnte. Auch, weil Torspieler Metzger einige Male stark pariert hat.

So hieß es auch zum Schlusspfiff 2:2. Im Großen und Ganzen eine sehr ordentliche Leistung in den ersten 75 Minuten von unseren Jungs. Auch im dritten Spiel hat man gesehen, dass man disziplinierter und geschlossener Mannschaftsleistung gegen keinen Gegner chancenlos ist.