SVFortunaBallendorf e.V.

Spielplan 2018-2019

SV Ballendorf - TSV Laichingen 0:2 (0:1)

1. Mannschaft | Spieltag 17
Sonntag, 18. November 2018 | 14:30

Torschützen

Typischer Spielverlauf

Am 17. Spieltag der Kreisliga B1 Donau/Iller durften wir bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen knapp über 0 Grad Celsius die Gäste aus Laichingen begrüßen. Hochmotiviert konzentriert wollte man dieses Spiel angehen, jedoch wurde man schon in der ersten Minute auf dem falschen Fuß erwischt. Der Gegner hatte vom Anspiel aus weg den Ball und kombinierte sich, dank halbherzigen Zweikampfverhalten unserer Seite, bis zum 5 Meterraum durch und aus spitzem Winkel wurde der Ball mit der Picke in unser Tor befördert. Stand jetzt 1. Minute und 0:1. Nun hatte man jedoch genügend Zeit, diesen Schock zu verarbeiten, was jedoch dauerte. In der 8. Minute konnten wir eine erste Torannäherung durch Andi Schmid verzeichnen. In der 10. Minute wurde ein Eckball zu passiv verteidigt und so rauschte ein Kopfball des Gegners an unseren Querbalken. In der 15. Minuten dann ein Aufreger im Strafraum der Laichinger.. Der gegnerische Verteidiger bekam den Ball an die Hand, der Schiedsrichter verweigerte jedoch, aufgrund mangelnder Vorsorgeuntersuchungen seiner Sehorgane, den Elfmeterpfiff. Nun plätscherte das Spiel eine Weile vor sich hin, ohne nennenswerte Aktionen. Das einzige Highlight für die Zuschauer in dieser Zeit war, dass Simon Dürr in der 22. Minute seine Spendierhosen gefunden hatte und eine Runde Bier für seine Kumpels ausgab. Kurzer Dank an dieser Stelle für Simon, der sich durch diese Aktion für das Wohl der Gemeinschaft einsetzte. Weiter so Junge, von deiner Sorte können wir mehrere gebrauchen! Es dauerte bis zur 38. Minute bis man wieder ein fußballerisches Highlight auf dem Sportplatz sehen konnte. Ein Laichinger Spieler fasste sich ein Herz und zog aus ca. 25 Metern ab. Diesen Schuss konnte Robin gerade noch mit den Fingerspitzen zum Eckball klären. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte Johannes Bäumler sich gegen 3 Gegenspieler durchsetzen, aber verzog seinen Schuss dann im Abschluss, sodass es mit einem 0:1 in die Pause ging.

Für die zweite Halbzeit hatten sich unsere Jungs einiges vorgenommen und somit wurde das Visier sofort auf Angriff gesetzt. Aus einem langen Einwurf entstehend versuchte Christian einen Abschluss, verzog diesen jedoch. Manuel konnte die Kugel noch abfangen, scheiterte aber aus 7 Metern am Innenpfosten. Dies geschah alles in der 53. Minute. Nur 6 Minuten später schickte Martin Manuel mit einem schönen Pass in die Gasse, aber dieses Mal scheiterte Manuel aus spitzem Winkel am Torwart der Gäste. Bei dem darauffolgenden Eckball kam Patrick am langen Pfosten zu einer direkten Volleyabnahme, aber leider kam der Ball zu direkt und fiel dem Torwart direkt in die Arme. In der 63. Minute war es wieder Manuel aus fast identischer Position wie vor vor Minuten, der aus spitzem Winkel am Torwart scheiterte. Nur eine Minute später setzte sich Martin am rechten Flügel entschlossen durch und legte den Ball quer am Torwart vorbei auf Christian. Von einem Gegenspieler bedrängt, schob Christian den Ball leider am leeren Kasten vorbei. In der 75. Minute kam es dann wie so oft im Fußball. Da wir in der Offensive zu viele Torchancen liegen gelassen hatten, brauchte es nur einen Konter der Gäste um das Ergebnis auf 0:2 zu schrauben. Durch einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung konnte der Stürmer der Gäste zu einem Gegenangriff geschickt werden. Holger holte ihn zwar noch ein, konnte aber die Situation leider nicht entscheiden klären, sodass der Stürmer noch einmal an den Ball kam. Nach einem kurzen Blick nach oben, sah er seinen Mitspieler, welcher mit aufgerückt war und legte den Ball nach hinten an die Strafraumkante. Dieser bedankte sich mit einem satten Schuss unter die Latte. Nun merkte man, dass die Mannschaft ein wenig gebrochen und gestockt war, hatte man sich für dieses Heimspiel viel ausgerechnet und wollte die Niederlage der vergangenen Woche wett machen. Bis zum Schlusspfiff verwaltete Laichingen das Ergebnis und ging somit als nicht gerade eindeutig verdienter Gewinner vom Platz. Rein fußballerisch kann man unseren Jungs bei diesem Spiel keinen Vorwurf machen war man über weiter Strecken spielbestimmend und dem 1:1 definitiv näher als dem 0:2. Einzig wegen der schlechten Chancenverwertung muss man sich Gedanken machen, will man doch die nächsten Topspiele allesamt gewinnen. Kopf Hoch Männer, mit dem Mut und der Moral kommt auch das Glück zurück ! Ein leben lang Schwarz Weiß ! 3

Startaufstellung

Spielerportrait
F. Wachter
Spielerportrait
M. Locher
Spielerportrait
T. Buhle
Spielerportrait
M. Knauber
Spielerportrait
J. Köpf
Spielerportrait
A. Schmid
Spielerportrait
R. Baier
Spielerportrait
J. Bäumler
Spielerportrait
H. Koch
Spielerportrait
P. Späth
Spielerportrait
R. Wachter

Ersatzspieler

J. Geywitz
T. Metzger
M. Bayer
D. Kröner
C. Aydin
C. Junginger

Zurück zum Spielplan