SVFortunaBallendorf e.V.

Spielplan 2019-2020

SV Fortuna Ballendorf II - SC Lehr II 5:1 (3:0)

2. Mannschaft | Spieltag 9
Donnerstag, 3. Oktober 2019 | 13:00

Torschützen

1:0 D. Zejnoski 30'
2:0 D. Zejnoski 32'
3:0 D. Zejnoski (Vorlage: I. Valencic) 37'
4:0 C. Aydin (Vorlage: S. Maurer) 71'
5:0 D. Zejnoski (Vorlage: S. Maurer) 89'

Viererpack zum Heimsieg

Nach dem Sieg gegen Göttingen wollte unsere zweite Mannschaft auch gegen den SC Lehr den positiven Trend fortsetzen und daheim die drei Punkte einfahren. Man spielte in dieser Partie das Flex-System, also neun gegen neun.

In den ersten paar Minuten der Partie, war es ein hin-und her von beiden Mannschaften, da Sie sich erst an das kleine Spielfeld gewöhnen mussten. Die erste große Chance war in der 12. Minute durch einen Schuss von Mathias, doch der Torwart parierte gut. In den darauffolgenden Minuten hatten die Spieler von Lehr bessere Chancen, doch unsere Abwehrreihe mit Mathias und Sascha hatten alles im Griff. Durch unsere Nummer Eins Geywitz wurde ein guter Schuss von Lehr an die Latte geleitet und somit das Tor verhindert. In der 30. Minute war es dann endlich soweit, wir bekamen einen Freistoß aus ca. 20 Metern. Da der Gegner noch etwas irritiert war und Dzuneis einfach nicht lange fackelte und den Ball schön gezielt in das untere Eck schoss, stand es jetzt 1:0 für uns. Keine drei Minuten später also in der 33. Minute kam Dzuneis aus gut 20 Metern Entfernung frei zum Schuss und somit zum 2:0. Man muss dazusagen, dass der gegnerische Torwart bei diesem Ball schlecht aussah. Jetzt hatte man den Gegner gut im Griff und man erspielte sich mehrere gute Möglichkeiten, doch die letzte Konzentration beim Abschluss fehlte. In der 38. Minute kam es durch einen Fehlpass vom gegnerischen Torwart zu einer Tormöglichkeit, die wir ausnutzen. Igor und Dzuneis machten gut Druck, Igor bekam den Ball, spielte quer zum Dzuneis der den Ball über die Linie schob. Kurze Aufregung in der 42. Minute, da es einen fragwürdigen Elfmeter für Lehr gab, doch Geywitz parierte souverän. Dann war Halbzeit.

In der Halbzeit haben wir gewechselt, Dzuneis ging und dafür kam Cetin, Sascha ging für Julian und Flo wechselte mit David. Die ersten Minuten nach der Halbzeit hatten wir komplett unter Kontrolle und immer wieder sehr gute Möglichkeiten ein Tor zu machen. In der 60. Minute klappte es dann erneut. Durch eine schöne Flanke von Sebastian in Richtung 16er, bekam Cetin den Ball der Goldrichtig stand und den Ball im Tor versenkte. In der 63. Minute wechselten wir erneut, Mathias ging und Dzuneis kam wieder in die Partie. In der 78. Minuten gab es Doppelwechsel, Cetin ging und Flo kam und Raffi ging und Sascha kam wieder ins Spiel. Die Spieler von Lehr hatten noch ein paar Möglichkeiten, aber unsere Hintermannschaft hatte alles im Griff. In der 89. Minute belohnten wir uns erneut, durch einen schönen Steilpass von Igor auf Sebastian, der den Ball schön in die Mitte zu Dzuneis flankte, der wiederum den Ball nur noch über die Linie schob. In der 91. Minute kam es noch einmal zu einem Elfmeter für Lehr. Dieses Mal war er leider für unseren Geywitz zu platziert geschossen und somit erzielte der SC Lehr ihr erstes und einziges Tor. Danach war das Spiel zu Ende.

Zum Schluss kann man sagen, dass unsere Jungs klar überlegen waren und somit verdient 5:1 gewonnen haben.

Startaufstellung

Ersatzspieler

Zurück zum Spielplan