SVFortunaBallendorf e.V.

Spielplan 2019-2020

SGM Nellingen/Aufhausen II - SV Fortuna Ballendorf II 1:2 (0:0)

2. Mannschaft | Spieltag 14
Sonntag, 3. November 2019 | 12:30

Torschützen

1:0 D. Kröner 10'
2:0 P. Stammler (Vorlage: D. Kröner) 15'
3:1 I. Valencic (Vorlage: D. Kröner) 55'

Kampfsieg unter besonderen Bedingungen

Am Sonntag, den 03.11.2019 trat unsere Reserve zum Auswärtsspiel bei der SG Nellingen Aufhausen an. Gespielt wurde diese Saison in Aufhausen, wo sich die Umkleidekabinen noch nach alter Kreisliga-Tradition in einem alten Gebäude etwas entfernt vom eigentlichen Sportgelände befinden. Angepeilter Spielbeginn war wie vor der Winterpause üblich 12:30 Uhr. Das Wort „angepeilt“ sollte im weiteren Verlaufe des Tages noch eine gewichtige Rolle spielen.
Beide Mannschaften bereiteten sich auf das Spiel vor, es fehlte allerdings der Schiedsrichter. Es stellte sich heraus, dass er schlicht und einfach auf das falsche Sportgelände gefahren war und überraschenderweise in Nellingen niemand antraf. Nach einer kurzen Autofahrt traf er ein, war sichtlich irritiert durch die Gegebenheiten mit der entfernten Umkleide, wodurch sich der Anpfiff noch weiter verzögerte. Schließlich konnte das Spiel doch noch beginnen – mit fast 45 Minütiger Verspätung rollte der Ball.

In der ersten Halbzeit gerieten wir anfangs aufgrund dem ungewohnten System mit Libero und Dreierkette öfter unter Druck. Nellingen agierte viel mit langen Bällen, wodurch sich einige Chancen ergaben. Geywitz konnte allerdings mehrfach gut parieren. Dennoch hatten wir auch Chancen, die beste vergab Patrick nach einem Abpraller im Strafraum. Kalle scheiterte mit zwei Distanzschüssen am gegnerischen Torhüter, ebenso konnte ein Querpass von Basti auf ihn gerade noch vom Verteidiger geklärt werden. Mitte der Hälfte musste der verletzte Florian durch Sascha ersetzt werden. Beide Teams standen in der Abwehr relativ sicher und aus den wenigen Fehlern konnten die Angriffsreihen kein Kapital schlagen. Torlos ging es in die Pause.

Nach der aufgrund der Verzögerung verkürzen Halbzeit von höchstens 5 Minuten ging es mit einem weiteren Wechsel weiter: Julian kam für Dzuneis in die Partie. Weiterhin ließen die ganz großen Chancen auf sich warten, ein Großteil des Geschehens spielte sich im Mittelfeld ab. Hier konnte sich keine Mannschaft ein Übergewicht erspielen. Mitte der zweiten Hälfte nahm die Partie mit dem 1:0 für Nellingen / Aufhausen Fahrt auf: Einen langen Ball konnte Geywitz nicht sauber klären, der Stürmer bedankte sich und schob den Ball in die Maschen. Dieses Tor aus dem Nichts zwang unsere Mannschaft, den Druck zu erhöhen. Kurze Zeit später gelang uns auch schon der Ausgleich: Matze schlug einen überragenden Pass auf Igor in den Strafraum, welcher vor dem Torhüter an den Ball kam und diesen zum 1:1 überlupfte. Danach war unsere Reserve deutlich am Drücker und übernahm die Kontrolle in der Endphase. Diese Bemühungen wurden auch belohnt: Raphi und Julian spielten sich auf der linken Außenbahn durch, Raphi flankte perfekt auf den zweiten Pfosten, wo der eingewechselte Cetin lauerte. Dieser köpfte quer, der Torhüter kam nicht ganz hin, Patrick bedankte sich und drosch den Ball zur Führung in die Maschen. Danach versuchte der Gastgeber Druck zu machen, wodurch sich Konterchancen boten. Die größte hatten Cetin und Dzuneis, welcher den Ball völlig freistehend am Tor vorbeischob. Dennoch standen wir bis zum Abpfiff gegen die zunehmend aggressiven Gastgeber sicher und konnten die Punkte mit nach Hause nehmen.

Als Fazit lässt sich festhalten: Das einzige richtige Gute an diesem Auftritt sind die drei Punkte am Ende auf der Habenseite. Spielerisch ist durch das fehlerbehaftete Spiel weiterhin eine Menge Luft nach oben, was die eine oder andere Partie deutlich einfacher gestalten würde. Die nächste Chance dazu bietet sich im letzten Spiel vor der Winterpause auf heimischen Sportgelände gegen die Reserve vom SV Suppingen am kommenden Sonntag. Spielbeginn ist erneut 12:30 Uhr.

Startaufstellung

Ersatzspieler

Zurück zum Spielplan