SVFortunaBallendorf e.V.

Fussball Frauen 2017-2018


Leiter Jugend- und Frauenfussball

Hans Schmid

Jugendleiter Hans Schmid

Telefon - 07340/7379
Mobil - 0171 8336250

Teamübersicht (Frauenfussball)

Stand: 04.09.2017

Mannschaft Staffel Jahrgang Trainer/Betreuer SVB Trainer/Betreuer Partner Trainingstag Trainingsort
SGM Ballendorf/Albeck 2
Bezirksliga Hans Schmid
Alexander Wannenwetsch
Andreas Schubert
Jörg Pfeiffer
Mittwoch 19:30 - 21:00 Uhr
Freitag 19:00 - 20:30 Uhr
Albeck
F-Jugend
TSV Albeck Regionenliga Siegfried Hagenmaier Training gemeinsam in Albeck Albeck

SGM Ballendorf / Albeck 2
Saison 2017-2018

1. FC Stern Mögglingen- TSV Albeck 1:3 (0:1)

Nachdem wir letzte Woche Punkte liegen gelassen hatten, traten wir diesen Sonntag bei sonnigem Oktoberwetter auswärts gegen den Aufsteiger aus Mögglingen an. Auf ungewohntem Kunstrasen lief nicht alles wie gewollt und es brauchte Zeit bis das Spiel in die Gänge kam. Allerdings auch nicht zu viel Zeit, denn in der 20. Spielminute gelang uns der glückliche Führungstreffer. Ein langer Ball auf Sandra Dieterich, die den herausstürmenden Torwart beirrte und Elisa Eisenmann musste nur noch das leere Tor treffen. Jedoch verpassten wir es danach die knappe Führung auszubauen, wobei genug Chancen da gewesen wären. Die Mögglingerinnen taten sich schwer Fuß zu fassen und scheiterten oft an der gutstehenden Albecker Abwehr. Zu Beginn der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin, doch der TSV hatte mehr Spielanteile. Aus einer eigentlich ungefährlichen Freistoßsituation der Gastgeber, entstand ein umstrittener Elfmeter, den Julia Köpf ohne große Probleme verwandelte. Und auf einmal stand es 1:1. Doch der TSV Albeck zeigte Moral und die zur Halbzeit eingewechselte Kerstin Modjesch erzielte nur zwei Minuten später, wieder nach einem weiten Abschlag, eiskalt die erneute Führung. Daraufhin gab es noch ein paar Angriffsversuche der Heimmannschaft, die aber unter anderem von der starken Julia Zimmermann unterbunden wurden. In der 75. Minute machte der TSV dann den Sack zu und wiederum Kerstin Modjesch schoss, nach Pass von Isabell Birzele, das Tor zum 3:1. Danach kapitulierte die Spielerinnen vom FC und es gab kaum noch nennenswerte Szenen. Ein Kopfballtor von Kerstin Modjesch nach einem Eckball wurde leider aufgrund von Stürmerfouls aberkannt. Demzufolge nahm der TSV Albeck die drei wichtigen Punkte mit nach Hause und bleibt unangefochtener Spitzenreiter der Auswärtstabelle.

Tore: Elisa Eisenmann (20.), Kerstin Modjesch (68. 75.)

Kader: Daniela Braun, Julia Zimmermann, Larissa Seibold, Madeleine Bleher, Anna Schmid, Sandra Dieterich (77. Jasmin Honold), Elisa Eisenmann, Melanie Kräuter, Isabell Birzele, Verena Essig, Jule Wagner (46. Kerstin Modjesch)

Vorschau: Das nächste Ligaspiel findet am 22.10.2017um 11:00 Uhr zu Hause gegen den Liganeuling vom 1.Göppinger SV statt.

TSV Holzheim- SGM Ballendorf/Albeck 2:3 (2:0)

Gegen Holzheim konnte der bisher einzige Sieg der Saison im Bezirkspokal eingefahren werden. Dementsprechend ging die SGM mit viel Hoffnung und klaren Zielen in das Spiel. Zu Beginn der Partie hatte der TSV Holzheim aber mehr Spielanteile und war im Mittelfeld präsenter. Aufgrunddessen gelang ihnen bereits in der 9. Minute der Führungstreffer zum 1:0. Nach einer Flanke von rechts stand Judith Löbert allein vor dem Tor und für unsere Torspielerin Lisa Essig gab es nichts mehr zu halten. Mitte der ersten Halbzeit ereignete sich ein Tumult vor dem Ballendorfer Gehäuse und der TSV stocherte den Ball zum 2:0 ins Tor. Trotz der anfänglichen Überlegenheit der Gastgeber, gab es auch die ein oder andere Tormöglichkeit für Elena Kächele und Alice Weihmüller. Nach der Halbzeit kam die SGM mit neuem Mut aus der Kabine und zeigte direkt mit einer Großchance von Alice Weihmüller, dass noch nichts entschieden war. In der 67. Minute war es dann soweit, nach einer tollen Flanke von Silke Seckinger schoss Alice Weihmüller den 2:1 Anschlusstreffer und prompt ging die Sonne auf. Die kämpfende SGM bewies Moral und erneut erzielte die kämpfende Alice Weihmüller den verdienten Ausgleich. In den spannenden Schlussminuten ging das Spiel hin und her und noch in der Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter Elfmeter zugunsten der SGM. Jessica Späth blieb locker und verwandelte zum umjubelten 2:3 Führungstreffer. Insgesamt eine starke Leistung nach einem 2:0 Rückstand noch einmal das Spiel zu drehen. Demnach konnte die SGM endlich die ersten drei Punkte der Saison holen und mit dem Sieg des TSV Albecks ein erfolgreiches 6-Punkte- Wochenende feiern.

Tore: Alice Weihmüller (67. 81.), Jessica Späth (90+3.)

Kader: Lisa Essig, Sarah Scheuerle, Alice Weihmüller, Frauke Scheuerle, Silke Seckinger, Daniela Fuchs, Ramona Pfnür, Selina Tappert, Dorina Göggelmann, Elena Kächele, Jessica Späth, Jana Will, Emmi Wagner, Laura Tumm

Vorschau: Am Samstag, den 21.10.2017 um 11:00 Uhr spielen wir in Ballendorf gegen den FC Silheim.

TSV Albeck- TSV Ruppertshofen 0:2 (0:0)

Bei typischem Herbstwetter trat unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen den aus der Nähe von Aalen kommenden Absteiger der Landesliga 1 an. Aufgrund des aufgeweichten Platzes musste man auf den Albecker Nebenplatz ausweichen. Aus der ersten Halbzeit gibt es kaum nennenswerte Szenen, da das Spiel auf beiden Seiten hauptsachlich aus Gebolze bestand. Die Gäste hatten ein paar gute Torchancen, die sie aber zum Glück nicht verwerten konnten. Kurz vor der Pause klärte Madeleine Bleher noch in letzter Sekunde und rettete uns somit das 0:0 über die Halbzeit. Die zweiten 45. Minuten begannen mit einem Schock, da sich unsere heutige Abwehrchefin Irina Steck verletzte und raus musste. An der Stelle gute Besserung, Iri! Sichtlich ergriffen von der Verletzung, klangen unsere guten 15 Minuten nach der Pause wieder ab. Die Eingewechselten Sophie Köperl und Sandra Dieterich brachten noch einmal frischen Wind in die Partie und es kam zu kleinen Chancen. In der 74. Spielminute passierte es dann: nach einem Diagonalball von rechts stand die Zehnerin von Ruppertshofen völlig frei und musste nur noch einschieben. Die Versuche danach noch einmal alles in die Waagschale zu werfen, scheiterten durch Fehlpässe und zu ungenaue Abspiele. Allein ein Freistoß aus circa 25 Metern Entfernung sorgte noch einmal für Torgefahr. 10 Minuten nach dem 0:1 folgte das unglücklich entstandene 0:2. Ein letztes Aufbäumen der Albeckerinnen blieb aus und daher warten wir weiter auf unseren ersten Dreier der Saison auf heimischem Rasen. Zusammenfassend war es ein unschönes Spiel und man hätte mehr aus der wackligen Abwehr der Gegner machen müssen.

Kader: Daniela Braun, Madeleine Bleher, Larissa Seibold (68. Amelie Köperl), Irina Steck (53. Sandra Dieterich), Anna Schmid, Melanie Kräuter, Christina Edelmann, Jule Wagner (46. Sophie Köperl), Daniela Fuchs, Verena Essig, Elisa Eisenmann, Isabell Birzele

Vorschau: Unser nächstes Spiel bestreiten wir auswärts beim Aufsteiger vom 1. FC Stern Mögglingen am 15.10.2017 um 11:00 Uhr.

SGM Ballendorf/Albeck- TSV Laichingen 2:3 (2:1)

Letzten Sonntag war in Ballendorf der TSV Laichingen zum zweiten Heimspiel der Saison zu Gast. Seit 2015 konnte der TSV Laichingen keinen Sieg mehr gegen die SGM einfahren, das machte Hoffnung auf den ersten Sieg der neuen Spielrunde. Die SGM startete auch gut in das Spiel und machte gleich Druck. In der 13. Minute gab es die erste Großchance für Ballendorf: Alice Weihmüller stand nach einem tollen Pass von Nadja Riedel alleine vorm Tor, jedoch konnte der Torwart klären. Kurze Zeit danach versenkte dann aber Alice Weihmüller den Ball im Netz. Nur 2 Minuten später erfolgte der 1:1 Ausgleich der Laichinger nach einem Abwehrfehler. Noch vor der Pause hatte die eingewechselte Ramona Pfnür eine dicke Chance, allerdings zog der Torwart die Notbremse und es gab Elfmeter. Jessica Späth verwandelte diesen souverän zum 2:1. Nach der Halbzeitpause machten der TSV mehr Druck und riss das Spiel an sich. Die SGM konnte die guten ersten 45 Minuten leider nicht fortsetzen und so gelang der Ball nach einem Eckball der Gäste ins Tor zum erneuten 2:2 Ausgleich. Knappe 10 Minuten später schoss Anja Näher, die auch schon den Ausgleich erzielte, den Siegtreffer zum 3:2 für den TSV Laichingen. Zum 3:3 Ausgleich reichte es für die SGM dann leider nicht mehr. Es kann nur besser werden und wir werden alles versuchen um nächste Woche in Holzheim den ersten Sieg zu holen.

Tore: Alice Weihmüller (18.), Jessica Späth (37.)

Kader: Stephanie Münkle, Jasmin Honold, Frauke Scheuerle, Silke Seckinger, Carina Riedel, Selina Tappert, Alice Weihmüller, Nadja Riedel, Dorina Göggelmann, Sarah Scheuerle, Jessica Späth, Jana Will, Hanna Metzger, Valentina Sauvant, Katja Kiefhaber

Vorschau: Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 15.10.2017 um 10:30 Uhr auswärts beim TSV Holzheim statt.

FV Bellenberg II - SGM Ballendorf/Albeck 6:0 (3:0)

Zu Gast bei der zweiten Mannschaft des FV Bellenberg, spielte die SGM mit einem dünn besetzten Kader und einer Feldspielerin im Tor. Um 12 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Partie an und man merkte schnell, dass die SGM sich in dieser Konstellation schwer tat gegen überlegene Bellenbergerinnen. Das erste Gegentor fiel daher schon nach 5 Minuten. Das zweite ließ nicht lange auf sich warten und so stand es nach einer viertel Stunde schon 2:0. Trotz der Überlegenheit der Gegner hielt die SGM gut dagegen und ließ sich davon nicht einschüchtern. Allerdings schoss der FV noch kurz vor der Halbzeit das 3:0 nach einem Missverständnis auf Seiten der SGM.

Nach der Halbzeitpause hat sich die SGM weiterhin bestmöglich gewehrt, jedoch merkte der FV Bellenberg auch, dass kein gelernter Torwart zwischen den Pfosten stand und feuerte aus allen Lagen. In der 61. und der 74. Spielminute fielen weitere Tore, bei denen es für unsere Torfrau nicht viel zu halten gab. Den Schlusspunkt setzte der FV drei Minuten vor Ende des Spiels mit einem Ball direkt unter die Latte und machte somit das halbe Dutzend voll. Zusammenfassend war der FV Bellenberg im Mittelfeld zu stark, doch obwohl das Ergebnis hoch ausgefallen ist, war es kein so schlechter Auftritt der SGM und es kann nur besser werden. Außerdem Respekt an Dorina Göggelmann, die ihren Job als Torspielerin gut machte.

Vorschau:
Kommendes Wochenende ist die SGM spielfrei. Es geht weiter am 03.10.17 um 10:30 Uhr gegen unsere Erste Mannschaft im Pokal. In der Bezirksliga spielt die SGM am 08.10.17 um 10:30 Uhr Zuhause gegen den TSV Laichingen.

BZL, 17.09.2017, SGM Ballendorf/Albeck- SSV Ulm 1846 (0:0) 0:1

Frauen Saison 2017-2018 vs SSV Ulm 1846

Im frühen Sonntagsspiel fingen beide Mannschaften konzentriert an und das Spiel war bis zur ersten Halbzeit ziemlich ausgeglichen. Auf beiden Seiten gab es einzelne aber wenige Chancen, bei denen aber die letzte Konsequenz fehlte.
Nach der Halbzeit hatte der SSV Ulm klare Vorteile im spielerischen Bereich und die Heimmannschaft war damit beschäftigt dem Ball hinterherzulaufen. So kullerte der Ball in der 65. Minute mit viel Glück auf Seiten des SSV über die Torlinie der Ballendorferinnnen. Die letzte Versuche der SGM noch einmal alles reinzuwerfen und Torgelegenheiten herauszuspielen scheiterten.

0:1 Klaudia Justyna Wicherek (65. min)